Aufgabenstellungen bei der Einführung von Web 2.0 Diensten

  • Information Audits und Funktionenkataloge zur Bedarfserhebung durchführen
  • Personas erstellen und mögliche Dienste selektieren
  • Logische, technische und betriebliche Strukturen als Voraussetzung für die spätere Implementation festlegen
  • Strategien zur Einführung von Web 2.0 Diensten entwickeln
  • Kernprozesse einflechten
  • "einfache" Tools wie einen Blog sowohl als Pilotals auch zur internen Projekt-Kommunikation anlegen
  • Tools implementieren und an die Umweltbedingungen anpassen
  • Typische Tools, welche gerne mit konventionelle Seiten kombiniert werden: Blogs, Podcasts, Videocasts, Chat-Anwendungen, VoIP, RSS-Syndication, individuelle Suchmaschinen, alternative Navigation via Tags, Tag-Clouds u.v.m.
  • kurze Schulungen mit den NutzerInnen durchführen
  • Projekt Management und aktive Kommunikation pflegen

Fragen?
Kontaktieren Sie MB Informationsdesign!

 

Referenzen und Kunden

  • Showservice International, Schweiz
  • Zopilote Surfcamp, Costa Rica

Links zum Thema:

Training?
Lernen Sie mehr über Web 2.0 Dienste und ihr Potential!


NEU: jetzt auch als virtuelles Seminar: das Web 2.0 Surf Camp!